“Bellofs wilde verwegene Jagd”

Rallye Racing Ausgabe 6/82 anläßlich  eines Formel 2 - Rennens auf der Nordschleife. Bellof fuhr im Rennen eine Zeit   von 7.06,51 min. (ewiger  F2 - Rekord, und die zweitschnellste, je auf der Nordschleife gefahrenen Rennrunde) und war  damit nur 1/10 sec. langsamer als der  absolute Rekordhalter Reggazoni im Formel 1- Ferrari.

“Die Alten blickten etwas ratlos”

Rallye Racing Ausgabe 6/83.  Bellof  fuhr  sein  erstes Gruppe C - Rennen  für das  Porsche - Werk  und de- klassierte gleich die Teamkollegen Ickx, Mass und Bell.

“Bellof durch die Schallmauer”

Rallye Racing Ausgabe  7/83.   Bellof fuhr beim 1000- km - Rennen  auf dem Nürburgring als einziger Mensch einen Schnitt von über 200 km/h.

“Bellof kassierte munter ab”

Rallye Racing Ausgabe  8/83.  Stefan   siegte  beim “Geldrennen” auf dem  Norisring.

“Im Regen machte Bellof alle naß”

Rallye Racing Ausgabe  10/84   anläßlich des  Super- Sprints  auf  dem  Nürburgring,   als   sich  Bellof   im strömenden Regen den Titel des deutschen Rennsport- meister sicherte.

“Bellofs starker Einstieg”

Rallye Racing zu Bellofs  McLaren - Testfahrten in Silverstone

“Applaus auf offener Szene”

Rallye Racing würdigte mit dieser Artikel-Überschrift Stefans Auftritt in Monaco 1984

“Bellof kam, sah und siegte”

Sport Auto 8/83 zum Norisring-Rennen 1983.

“In die Falle gelockt”

Auto Zeitung  Ausgabe 26/85. Die Auto Zeitung weist nach,  daß   Ickx  der Hauptverursacher des  tödlichen Unfalls von Bellof ist.

“Er trug all unsere Hoffnungen”

Rallye   Racing  Ausgabe 10/85  zum Tode von Stefan Bellof